POSITIVE BILANZ NACH WIEDERERÖFFNUNG

Die Stadtbibliothek im Forum Confluentes hat am Donnerstag, 7. Mai, nach über sieben Wochen Corona-bedingter Schließzeit wiedereröffnet. Rund 3900 Besucherinnen und Besucher haben das Angebot unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln angenommen. Über 19000 Entleihungen zählte die Zentralbibliothek an den ersten sieben Tagen.

IMG_20200515_112536

Lesen, Lernen oder einfach nur Verweilen in der Stadtbibliothek Koblenz? Das ist derzeit nicht möglich. Die Nutzungszeit in der Bibliothek ist auf 30 Minuten begrenzt. Vorläufig bleiben die Arbeitsräume und Computerplätze mit Internetzugang und das Lesecafé gesperrt. Das Tragen einer Mund- und Nasenschutzmaske ist wie die Desinfektion der Hände weiterhin Pflicht. Es kommt bisher nicht zu Schlangenbildung vor dem Eingang, obwohl die Zahl der Besucher zurzeit auf insgesamt 50 zur selben Zeit begrenzt ist. Überall in der Bibliothek finden sich Markierungen und eine Wegführung, die den Abstand sichern. Der Großteil der Bibliotheksnutzer zeigte verständnisvoll ob der Auflagen bei der Bibliotheksnutzung. Zurzeit erfolgt der Zugang zum Gebäude Forum Confluentes – dies gilt auch für das Mittelrhein-Museum und die Tourist Information – nur über den Eingang Zentralplatz.

IMG_20200515_111323

Das Digitale Medienangebot der Stadtbibliothek wurde während der Schließungszeit gut genutzt. Für mehr als 250 neue eBooks hat die Bibliothek Lizenzen erworben sowie den Musik-Streaming-Dienst freegal gestartet, um dauerhaft ein attraktives Angebot präsentieren zu können.Die Schließungszeit wurde darüber hinaus zur intensiven Bestandspflege genutzt. Der gesamte Bestand wurde einer Bestandsrevision unterzogen und die Regalordnung eingehend geprüft. Veraltete oder verschlissene Medien wurden ausgesondert, wenig entliehene Bücher in das Magazin gestellt. Die Bibliothek muss zudem das Veranstaltungsprogramm ( u.a. den Lesesommer-Club) neu konzipieren und planen.IMG_20200515_111547

Thomas Koch (kom. Leiter der Stadtbibliothek Koblenz): „Die Stadtbibliothek ist leider zurzeit eher Ausleihort und nicht wie gewohnt auch Ort des Lernens, der Begegnung und der Kommunikation“. „Das Schutz- und Hygienekonzept für die Öffnung hat sich in der Zentralbibliothek im Forum Confluentes sehr gut bewährt.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s