Lesesommer 2016 Rheinland-Pfalz eröffnet

eroeffnung_lesesommer

In der StadtBibliothek wurde der Lesesommer Rheinland-Pfalz eröffnet: Bibliotheksleiterin Susanne Ott (r.) begrüßt die Gäste der Eröffnungsveranstaltung, darunter vorne v.l. Dr. Annette Gerlach (Leiterin Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz), Kulturdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz, Dr. Kai Sprenger (Bibliotheksreferent im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur) und Staatssekretär Prof. Dr. Salvatore Barbaro

Bereits zum neunten Mal findet der Lesesommer in Rheinland-Pfalz statt. So können alle Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 16 Jahren in der Zeit bis zum 2. September eine Menge Bücher aus dem Lesesommer-Bestand lesen und bewerten. Wer mindestens drei Bücher gelesen hat bekommt zum Abschluss ein Zertifikat und hat die Möglichkeit, einen von vielen Preisen in der Verlosung zu gewinnen.

Der Start in den rheinland-pfälzischen Lesesommer erfolgte heute in der StadtBibliothek Koblenz. Vor einer großen Zahl Gäste im Forum Confluentes eröffneten Prof. Dr. Salvatore Barbaro, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, sowie die Koblenzer Kulturdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz die landesweite Leseaktion, die vom Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz unterstützt wird.

Kulturdezernentin Theis-Scholz rief die anwesenden Schülerinnen und Schüler dazu auf, sich am Lesesommer zu beteiligen, viele Bücher zu lesen, aber dabei nie das Genießen des Lesens zu vergessen. Staatssekretär Barbaro nannte das Lesen eine Reise, die einen selbst zum Teil der Geschichte macht. Ein Buch zu lesen sei wie Urlaub ohne wegzufahren. Bibliotheken seien hier wichtige Begleiter.

„Von Maulflügeln und Schulelefanten“ erzählten dann die Schüler der Klasse 6 c des Max-von-Laue-Gymnasiums. Unter diesem Titel stand nämlich ihr Siegerbeitrag zum „Welttag des Buches 2015“.

Tino Leo schließlich präsentierte in einer Ein-Mann-Vorstellung die Nibelungensage und sorgte, ständig in verschiedene Rollen schlüpfend, für einige Lacher im Publikum.

Informationen zum Lesesommer gibt es im Internet unter http://www.lesesommer.de oder auf den Seiten der StadtBibliothek Koblenz unter www.stb.koblenz.de.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s