Umzug der StadtBibliothek ins Forum Confluentes

Am 20. Juni 2013 hat die StadtBibliothek die Neueröffnung ihrer Zentralbibliothek im Forum Confluentes gefeiert. Schon in den ersten zwei Monaten stürmten rund 75.000 Besucher die Bibliotheksräume und über 2.000 Neuanmeldungen wurden registriert! Auch einige städtische Kollegen haben sich erfreulicherweise bereits angemeldet. Die Zentralen Abteilungen der StadtBibliothek waren jahrelang auf drei Standorte in der Altstadt verteilt.Mit dem Umzug wurde diese räumlich völlig unzureichende Unterbringung beendet. Über 150.000 Medien mußten innerhalb von nur vier Wochen Schließzeit angepackt werden. In dieser Zeit waren die drei Stadtteilbüchereien sowie die beiden Bücherbusse natürlich weiter im Einsatz! Jetzt sind die Kinder- und Jugendbibliothek, die Musikbibliothek, die Zentralbibliothek und das Magazin endlich unter einem Dach vereint.

Der Kulturbau ist ein Entwurf des Architekturbüros Benthem Crouwel.

Kunst, Kultur und Bildung sollten am neugestalteten Zentralplatz eine Heimat finden. Die gemeinsame Unterbringung mit Mittelrhein-Museum, Romanticum und Tourist-Information bietet dabei hervorragende Möglichkeiten der Zusammenarbeit, zum Beispiel bei Themenveranstaltungen. Die neue StadtBibliothek im Forum Confluentes ist eine zentrale Anlaufstelle für Information und Bildung, ein kultureller Treffpunkt für alle Altersgruppen und sozialen Schichten. Der Umzug bringt nun mehr Platz, zeitgemäße Technik und deutlich bessere Möglichkeiten. Insgesamt steht der  StadtBibliothek als größtem Nutzer eine Fläche von ca. 4.500 m² zur Verfügung. Auch der Historische Altbestand, die Buchbinderei und die Verwaltung  sind hier untergebracht, was den internen Geschäftsgang erheblich verbessert. Für die beiden Bücherbusse sind im Untergeschoß Stellplätze vorgesehen. Das Angebot der StadtBibliothek, zu der neben der Zentralbibliothek auch die Stadtteilbüchereien Horchheim, Pfaffendorfer Höhe und Karthause, der Schüler-Bücherbus und der Bücherbus gehören, umfasst einen Zielbestand von rund 220.000 Medien: von Sach- und Unterhaltungsliteratur über Kinder- und Jugendbücher, Hörbücher, Musik-CDs, Noten, Lernprogramme, Filme bis hin zu über 160 verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften. Im Neubau betritt der Besucher durch das großzügige Foyer die Zentralbibliothek, die nach neuesten Gesichtspunkten konzipiert ist. Im Erdgeschoss sind neben der zentralen Servicetheke Ausleih- undRückgabemöglichkeiten für Medien sowie diverse Zeitschriften zu finden. Mit einer langen Rolltreppe (oder per Aufzug und Treppe) gelangt der Besucher, sozusagen „durch die Museumsetage“, ins 2. Obergeschoss. Von hier erschließt sichdie Bibliothek weiter bis ins 5. Obergeschoss.
Medien und Informationen in gedruckter und digitaler Form werden in
hellen Räumen mit großer Aufenthaltsqualität präsentiert. Die Möbel wurden
vom Innenarchitekturbüro UKW passend zum Gebäude entworfen. Vom obersten Stockwerk aus gelangt der Besucher schließlich auf die Dachterrasse,
die ohne Zweifel ein Highlight ist.
Hier kann der Bibliothekskunde lesen und einen faszinierenden Blick über
Koblenz und Umgebung genießen. In der Bibliothek gibt es einladende Lesebereiche,
funktional ausgestattete Einzel- und Gruppenarbeitsplätze sowie Räume für Lesungen und Veranstaltungen.
PC-Plätze mit Internetzugang und WLAN runden das ganze ab und bieten
Besuchern die Möglichkeit, bequem und in Ruhe zu lesen und zu arbeiten. Es wird modernste Technologie eingesetzt. Mithilfe von RFID (Radiofrequenz Identifikation) werden Medien gesichert und verbucht. Hierfür mussten alle Medien von den Mit- arbeitern mit RFID-Etiketten umgearbeitet werden. An Verbuchungsgeräten können Kunden nun selbständig und schnell die gewünschten Artikel ausleihen und zurückgeben. Eine Sortieranlage komplettiert die technische Aus- stattung. Im Foyer ist die Rückgabe von Medien jetzt sogar rund um die Uhr möglich, unabhängig von den Öffnungszeiten der Bibliothek. Die Öffnungszeiten im Neubau wurden im  übrigen deutlich auf nunmehr 46 Stunden pro Woche erweitert!
Mit der StadtBibliothek im Forum Confluentes ist unter dem Motto „Lesen.Lernen.Leben.“ ein Ort der Information, des Lernens und der Begegnung von Menschen mitten in der Koblenzer Innenstadt entstanden.

Infos zum Neubau und zur StadtBibliothek unter http://www.stb.koblenz.de.
Susanne Ott (aus: MAZ der Stadt Koblenz Sommer/Herbst 2013)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s